100% authentic Luxury Designer Brands

© 2018 by Designer Kabinett

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

Coronakrise vs. Luxusartikel

Wir befinden unser in einer gesundheitlichen Krise - einer Krise, die nicht nur gesundheitlich fatal ist, sondern natürlich auch wirtschaftliche Konsequenzen mit sich bringt. An erster Stelle steht aber nun die Gesundheit, denn ohne Gesundheit ist alles nichts. Auch wir mussten im Zuge der Krise unser heiß und innig geliebtes kleines Kabinett schließen und die Gründe sind verständlich und nachvollziehbar. Wir alle müssen gemeinsam ein exponentielles Wachstum des Virus verlangsamen.


Aber dennoch sind wir ehrlich, in Woche 2 geht uns unser kleines Kabinett schon ziemlich ab. Wir vermissen den Austausch mit euch, aber auch die Freude über nahezu täglich eintreffende neue Waren. Wir freuen uns riesig, wenn wir euch wieder im Laden begrüßen dürfen.


Um mit euch im Austausch zu bleiben, posten wir dennoch beinahe täglich Fotos von unseren Taschen & Accessoires. Hier haben wir uns in den letzten Wochen mehrmals gefragt, ob dies in Krisenzeiten überhaupt angebracht ist. Schließlich haben wir neben der gesundheitlichen Krise auch das Problem, dass viele Leute in Kurzarbeit geschickt wurden, oder ihre Jobs sogar verloren haben. Luxusgüter sind demnach so ziemlich das Letzte, an das man in Zeiten wie diesen denkt und das können wir zu 100% nachvollziehen und verstehen.


Man wird auch ständig angehalten lokale Unternehmen zu unterstützen #supportyourlocals! Aber glaubt uns, es ist uns vollkommen klar, dass es ganz was anderes ist ein Päckchen Milch und Kartoffeln beim Bauern um die Ecke, Blumen vom Lieblingsfloristen, oder ein Armband vom kleinen Laden mit der netten Verkäuferin zu kaufen, als eine Designerhandtasche.


Warum entscheiden wir uns trotzdem dafür weiterhin unsere Produkte zu bewerben?


Einerseits denken wir, dass in der gesamten Krise auch Raum sein muss, um sich abzulenken. Wir alle befinden uns in derselben unbekannten Situation und durchleben viele Emotionen wie zum Beispiel Angst, Panik, oder Ohnmacht gegen die Ereignisse nichts unternehmen zu können. Oft reicht es schon aus, die Gedanken kurz schweifen lassen zu können und sei es in unserem Fall mit Bildern von Luxusartikeln.


Andererseits sind auch wir gerade in Krisenzeiten darauf angewiesen, nicht in Vergessenheit zu geraten, denn das Geschäft sichert gleichzeitig natürlich unsere Existenz. Und wir geben uns mit unserem Online Shop die größte Mühe in Erinnerung zu bleiben und vielleicht auch neues Publikum außerhalb der Stadt - und Landesgrenzen anzuziehen. Die Krise ist auch für uns eine sehr herausfordernde und anspruchsvolle Zeit, also bitte habt Nachsicht mit unserem Produktspam.


Wir bedanken uns für Eure Treue und wünschen Euch viel Gesundheit.


148 Ansichten